Logo Verein/Association français
italiano
hier Mitglied werden

   

Veranstaltungen

Der digitalisierte ÖV-Kunde

Donnerstag, 6. September 2012, 17.00 - 19.00 Uhr, Bern

Hauptgebäude Universität, Hochschulstrasse 4, Hörsaal 106 / 1. OG Ost

Unter dem Namen «Easy Ride» hat die SBB vor Jahren ein Projekt für die berührungsfreie Erfassung der ÖV-Kunden und der monatlichen Abrechnung nach gefahrenen Kilometern lanciert. Diesen Sommer nun werden die Mitglieder des Verbandes öffentlicher Verkehr VÖV über die Einführung der elektronischen ÖV-Card entscheiden. Ein solches System bringt für die Kunden, aber auch für die Anbieter im ÖV, zahlreiche Vorteile, wirft auf der anderen Seite aber auch datenschutzrechtlich heikle Fragen auf, hinterlassen doch die ÖV-Kunden in Zukunft eine detaillerte digitale Reisespur und generieren damit einen weiteren Mosaikstein für ihr elektronisches Persönlichkeitsprofil.

Programm:

• Ride easy mit «Easy Ride», Santiago Garcia, Projektleiter SBB

• "EasyRide" aus der Sicht des Datenschutzbeauftragten SBB, Pascal Tschachtli, lic. iur., Datenschutzbeauftragter SBB

• Reisen mit dem ÖV, aber bitte inkognito!, Viktor Györffy, Rechtsanwalt in Zürich, Präsident des Vereins grundrechte.ch

   

Aktuelles

Neue Webseite von grundrechte.ch

internationale Polizei-Netzwerke

«EasyRide» Neuauflage

Registrierung aller WLAN-Netze in Bern

Ortspolizeireglement der Stadt Biel

USA drohen mit Visumspflicht

WEF 2012

Änderung des Hooligan-Konkordats

BWIS II «light» beschlossen

«Bundestrojaner» in der Schweiz

Stoppt die Sonderflüge!

Schweiz wegen Landesverweisung gerügt

Europe versus Facebook

Wegweisungen in Bern

Unterschriftensammler in Bern verhaftet

Fallpauschalen: Arztgeheimnis im Eimer

Ständerat stimmt BWIS II «light» zu

Antennensuchläufe

Die Datenfresser

Petition zur Speicherung von biometrischen Daten

ACTA

Verfassungsgerichtsbarkeit in der Schweiz

Journalist am WEF verhaftet

Grenzüberschreitende Spitzel

Volkszählung 2010

Polizei schnüffelt in Hotels

Gesetzliche Grundlagen für E-Dossiers

Totalrevision Alkoholgesetz

BWIS II «light»

200 000 neue Fichen

verschärfte Internet-Überwachung

Facebook weiss alles

Demo-Recht unter Druck

Notverordnungen des Bundesrats

Polizeiaufgabengesetz unzumutbar

Demos bleiben in Bern erlaubt

E-Health auf Raten

20 Jahre Protest gegen den Fichenskandal

Aufruf gegen BWIS II

Kollektivmitglieder
 
Alternative Liste Winterthur
augenauf Basel
augenauf Bern
augenauf Zürich
Bierkurve Winterthur
Bündnis Luzern für Alle
Demokratische Juristinnen und Juristen Schweiz DJS
Grünes Bündnis Bern
Grüne Partei Bern-Demokratische Alternative GPB-DA
Gruppe für eine Schweiz ohne Armee GSoA
Humanrights.ch / MERS
Junge Linke Alternative - JuLiA
JungsozialistInnen JUSO Schweiz
Liste gegen Armut und Ausgrenzung
Piratenpartei Schweiz
Referendum BWIS
Solidaritätsnetz Region Basel
Solidaritätsnetz Sanst-Papiers Bern
Swiss Internet User Group SIUG
Verein PSYCHEX

Kontakt
 
grundrechte.ch
Postfach 6948
3001 Bern

Tel 031 312 40 30
FAX 031 312 40 45

Postkonto 60-774158-7

info@grundrechte.ch



Mitglied werden

   

zuletzt aktualisiert: 5. Juli 2012